Präsidentencup 2017

Silvia Dornieden und Kamil Karol sind die Bruttosieger – Lucy Laschecks 49 Punkte Wahnsinn – 150 Gäste feiern bis tief in die Nacht

Der 3. Präsidentencup in der Ära Hardy Müller hielt wieder was er versprach. Bereits gegen 11:00 Uhr begrüßte der Präsident die 117 gemeldeten Spieler zu einem zünftigen Weißwurstfrühstück. Bei bayrischer Volksmusik und kühlem Weißbier vergaß der ein oder andere sich auf das anstehende 18-Loch Turnier vorzubereiten, denn Golf sollte auch noch gespielt werden, an diesem schönen Samstag.
Pünktlich um 13:00 Uhr fiel der Startschuss für die 117 Teilnehmer. Selbst ein heftiger Schauer, der nach gut einer Stunde über der Anlage niederging, konnte die gute Laune der Spieler nicht trüben. Die Stimmung war prächtig. Bestens mit kühlen Getränken versorgt, durch Filius Viktor Müller, David Gerlach, Holly und Kyle Brown, fehlte es den Spielern an nichts.
Clubmeister Kamil Karol lag bereits nach 8 Löchern 2 unter Par. Nach einer kleinen Durststrecke mit 3 Bogies in Folge, drehte er mit einem fulminanten Endspurt noch einmal mächtig auf. 3 Birdies an den Löchern 17, 18 und 1 bedeuteten eine 71 (-1) und damit den souveränen Bruttosieg. Bei den Damen ging es deutlich knapper zu. Silvia Dornieden und Barbara Lascheck kamen beide mit 80 (+8) ins Clubhaus. Im Computerstechen behielt die amtierende Clubmeisterin Silvia Dornieden die Oberhand.
Auch in den Nettoklassen gab es sensationelle Ergebnisse. Den Vogel schoss Lucy Lascheck ab. Bereits auf den ersten 9 Löchern hatte Sie 31 Nettopunkte auf dem Konto. Am Ende wurden es sagenhafte 49 Nettopunkte und dies bei einem Hcp von 28,5! Damit war Ihr der Sieg in Nettoklasse C nicht zu nehmen. Auch Ute Ritzmann erwischte einen Sahnetag. 45 Nettopunkte (mit 2 Birdies) bedeuteten eine Verbesserung von 21,1 auf 17,7 und den Sieg in der Nettoklasse B. Die Klasse A wurde vom Ehepaar Hesch dominiert. Dabei behielt Manny mit 40 Nettopunkten die Oberhand vor Katy, die stolze 39 Punkte notierte. Der 3 Platz ging an Barbara Lascheck, die auch in der internen Familienwertung hinter den Töchtern Lucy (49) und Marie (42) Rang 3 belegte. Da muss irgendetwas im Frühstück gewesen sein, wovon Papa Jörg nichts abbekommen hatte.
Nach gut 5:30 Stunden erreichten die ersten Flights wieder das Clubhaus, wo bereits ein riesiges Grillbuffet auf sie wartete. Locker und leger ging man nahtlos in den gemütlichen Teil über. Spieler und Gäste des Präsidenten verteilten sich auf den Terrassen des Clubhauses und genossen den frühen Abend. Gegen 21:30 übernahm der Präsident das Zepter und führte durch die Siegerehrung. Im Anschluss übernahm der DJ wieder das Kommando und in kürze hielt es niemand mehr auf seinem Platz. Die Terrasse vor dem Clubhaus verwandelte sich in eine große Tanzfläche und die Party nahm Ihren Lauf. Wie es sich gehört wurde ausgiebig bis in die späte Nacht gefeiert.
Fazit: Ein rauschendes Fest wie immer, wenn Hardy zum Tanz bittet!

Die Sieger:
Brutto
Damen Silvia Dornieden 28 Brutto (80)
Herren Kamil Karol 37 Brutto (71) neues Hcp 2,8

Netto Klasse A 0-15,2:

1. Manfred Hesch 40 Netto neues Hcp 7,9
2. Katy Hesch 39 Netto neues Hcp 10,7
3. Dr. Barbara Lascheck 39 neues Hcp 8,

Netto Klasse B 15,3 – 26,0:

1. Ute Ritzmann 45 Netto neues Hcp 17,7
2. Thilo Berg 38 Netto neues Hcp 22,1
3. Michaela Göppner 38 Netto neues Hcp 22,9

Klasse C 26,1 – 54:

1. Lucy Lascheck 49 Netto neues Hcp 22,8
2. Dennis Fitzek 43 Netto neues Hcp 28,5
3. Elena Stirnemann 42 Netto neues Hcp 33,5

Longest Drive:
Kamil Karol / Yvonne Mayer
Nearest to the Pin:
Fritz Meckler 0,37M / Evelyn Weber 5,50

Herzlichen Glückwunsch

Menü