4. Greenkeeper Cup

110 Spieler – insgesamt 170 Gäste am Nachmittag beim traditionellen Grillfest am Langenfelderhof- Gerold Häusler und Michael Wagner verewigen sich auf dem Greenkeeper Wanderpokal

Die 4. Auflage des Greenkeeper Cups war wieder einmal ein voller Erfolg. 110 Meldungen, ein großes Feld, das zeigt, wie groß die Wertschätzung der Mitglieder gegenüber unseren „Männern in Grün“ ist.  Mit großem Elan ging das Team um Headgreenkeeper Steffen Köhler in die Organisation. Bereits am Donnerstag startete der Aufbau und in kürzester Zeit verwandelte sich der Fuhrpark am Langenfelderhof in einen großen Grillplatz mit Zelten und Getränkewagen. Für das leibliche Wohl wurde dieses Mal als Überraschung ein Hähnchenwagen engagiert. Unglaublich auch das Engagement der Mitglieder. Eine Vielzahl an selbstgemachten Salaten und selbstgebackenen Kuchen sollte am Nachmittag auf die Spieler und Gäste warten.

Im Briefing erklärte Johannes Ruth den Ablauf des Tages. „Das Wetter ist perfekt für eine herrliche Golfrunde und wer keine Birdies auf dem Platz spielt, der wird zumindest beim Essen ein halbes Birdie auf dem Teller haben“, so der sportliche Leiter.

Um 10:00 Uhr ging es los. 110 Spieler gingen auf die Runde und die Frage lautete, wer wird sich dieses Mal auf dem Wanderpokal verewigen. Adele Blauth nahm das mit den birdies ernst. Ihr schien ein „Halbes“ beim Essen nicht zu reichen, nach 14 Löcher hatte sie bereits 4 Birdies notiert. Mit 42 Nettopunkten war es ein Traumrunde, zu der Johannes sie überreden musste, denn Sie wollte eigentlich gar nicht mitspielen. Noch einen Nettopunkt besser war Sabina Negrinotti. Sie siegte in Klasse A mit 43 Nettopunkten.

In Klasse B siegte Gernot Stamer mit 40 Nettopunkten, der sich im Jahr 2019 bereits um ganze 3 Schläge im Handicap verbessert hat. Wo soll das noch hinführen?

In Klasse C wurde die beste Nettorunde des Tages gespielt. Michael Wagner, der im März diesen Jahres mit dem Golfsport begonnen hat, erzielte 47 Nettopunkte. Mit dieser Runde durfte er sich nicht nur über ein neues Tragebag von Taylormade freuen, nein sein Name kommt ebenfalls auf den Greenkeeper Wanderpokal. Wer sollte Ihm in der Bruttowertung folgen? Es gab viele gute Runden an diesem Tag. Lange sah es nach Tony Baker aus, der mit 33 Bruttopunkten ins Clubhaus kam. Bis Gerold Häuslers Score eingegeben wurde. 34 Brutto, 74 Schläge, die beste Runde des Tages.

Direkt im Anschluss an das Turnier fanden sich alle Spieler am Langenfelderhof ein. Die Greenkeeper hatten ein gemütliches Grillplätzchen gezaubert.  Viele Spieler hatten selbstgemachte Salate und Kuchen mitgebracht. Mit frisch gegrillten Hähnchen und kühlen Getränken wurde der Hunger und Durst schnell gestillt. Die Stimmung war ausgelassen. Um kurz nach 17:00 Uhr übernahm das Greenkeeperteam zusammen mit Johannes Ruth die Siegerehrung. Unter großem Applaus wurden die Helfer und Unterstützer des Turniers genannt (Barbarossa Bäckerei, Getränke Becht, DSG, Edwin Lugo, Wolfgang Lehne, Rough, alle Teilnehmer mit Kuchen und Salatspenden) „Schaut Euch dieses herrliche Buffet an, zu dem Ihr alle beigetragen habt. Ich glaube das macht unseren Club aus. Ich fühle mich, wie auf einem großen Familienpicknick. Nächstes Jahr planen wir den ersten Greenkeepercup mit 2 Kanonenstarts.“

Mit etwas Glück konnte man in einer Sonderwertung noch tolle Preise gewinnen. Hier waren Steffen Köhlers Zwillinge  Sophie und Estelle die Glücksbringer.

Mit der Siegerehrung war der offizielle Teil des Turniers beendet. Viele blieben noch lange sitzen und genossen die tolle Atmosphäre. Hervorzuheben das Engagement von Vorstandmitglied Edwin Lugo, der hinter der Theke rackerte und den Getränkeabsatz steigerte.

 

Die Sieger

Brutto Damen: Christiane Hunsicker 30 Brutto

Brutto Herren: Gerold Häusler 34 Brutto neues HCP 6,6

Klasse A bis HCP 13,1

  1. Sabina Negrinotti 43 netto, neues HCP 10,4
  2. Adele Blauth 42 netto, neues HCP 11,3
  3. Thomas Dornieden 40 netto, neues HCP 9,5

Klasse B HCP 13,2 – 23,0

  1. Gernot Stamer 40 netto, neues HCP 15,0
  2. Michael Schnoor 39 netto, neues HCP 19,1
  3. Maritta Urschel 39 netto, neues HCP 17,2

Klasse C ab HCP 23,1

  1. Michael Wagner 47 netto, neues HCP 36
  2. Susanne Wolf 44 netto, neues HCP 43
  3. Hans-Jürgen Held 42 netto, neues HCP 22,9

 

Fazit: Greenkeeper Nummer 4 ein voller Erfolg. Das Team der Greenkeeper sagte danke für die tolle Unterstützung und den tollen Tag!

Menü