AK 65 Heimspiel

AK 65 Herren weiterhin auf einem Aufstiegsplatz

Im vierten Spiel in der AK 65 Herren, diesmal auf eigenem Terrain, erreichte das Team einen guten zweiten Platz hinter den Favoriten aus Mommenheim. In der Gesamttabelle wurde der 2. Platz verteidigt bzw. auf vier Punkte Vorsprung gegenüber dem Dritten ausgebaut.
Bei schlechtem Golfwetter, es regnete von der ersten bis zur letzten Minute, schickte „Manni“ Hesch mit seinem unnachahmlichen Golfenthusiasmus die Spieler auf die Runde. Schön diese teamübergreifende Unterstützung, die anscheinend auch gewirkt hat, denn Captain Franz Rübel konnte mit seiner Truppe das bisher beste Mannschaftsergebnis erzielen. Mit einer 84-er Runde war Helmut Braun wieder der Primus im Team Barbarossa und geteilter Zweiter in der Gesamtwertung.
Dieses Ergebnis auf dem gut präparierten und auch von den anderen Mannschaften gelobten Platz, lässt uns optimistisch auf die letzten beiden Spiele schauen, die in Saabrücken und Homburg stattfinden.
Die Mannschaft spielte zum vierten Mal mit Helmut Braun, Joachim Pohle, Franz Rübel, Peter Lambrecht, Rudi Blauth und Wolfgang Rotberg in unveränderter Aufstellung.
Das nächste Spiel ist am 31. August 2017 im Golfclub Saarbrücken.

R.B.

Menü