AK 65 Herren weiterhin auf Tabellenplatz 2

 

Das fünfte Spiel der AK65 Herren Brutto-Liga fand auf schwierigem Terrain beim Golfclub Saarbrücken statt. Der ohnehin schon nicht einfach zu spielende Platz befindet sich im Umbau. Von normalen Fairways, die durch eine neue Be- bzw. Entwässerung noch nicht wiederhergestellt sind, kann kaum die Rede sein. Dementsprechend waren auch die Resultate aller Mannschaften. Es gab kein Ergebnis unter 90. Die Proberunde hatte schon gezeigt, dass es nicht einfach werden würde.
Tagessieger wurde überraschenderweise der Golfclub Homburg/Saar, der uns bis auf einen Punkt auf die “Pelle“ rückte. Spitzenreiter ist nach wie vor der GC Domtal/ Mommenheim, denen der Sieg in dieser Gruppe nicht mehr zu nehmen ist.
Im letzten Spiel beim GC Homburg/Saar muß die Mannschaft um ihren Captain Franz Rübel, der in Saarbrücken mit 98 Schlägen Bester des Barbarossateams war, alles geben, um den zweiten Tabellenplatz zu halten und somit den Aufstieg zu sichern.
Die Mannschaft spielte mit folgender Aufstellung: Franz Rübel, Wolfgang Rotberg, Peter Lambrecht, Helmut Braun, Joachim Pohle und Hans Velten der für Rudi Blauth spielte.
Trotz der sicherlich nicht besonders guten Ergebnisse herrschte eine lockere Stimmung auf der Terrasse des Clubhauses und alle waren davon überzeugt, dass nach kompletter Wiederherstellung, Saarbrücken einen schönen aber nach wie vor anspruchsvollen Golf-platz auf Gisings Höhen bieten kann.
Das nächste Spiel ist am 21. September 2017 im Golfclub Homburg/Saar.

R.B.

Menü