Barbarossa Cup 2021 mit „Grumbeerbrode“ im Anschluss

Barbarossa Cup 2021 – 73 Spieler kämpfen um die traditionsreiche Trophäe – „Grumbeerbrode“ von Sponsor Thomas Kölsch im Anschluss ein voller Erfolg

Das traditionsreiche Turnier, welches seit 1999 im Golfclub Barbarossa ausgetragen wird, konnte dieses Jahr nach der Coronapause 2020 Anfang September ausgetragen werden. Wie bereits vor 2 Jahren erklärte sich unser Mitglied Thomas Kölsch das Sponsoring zu übernehmen. Gemeinsam mit Präsident Robert Claussen und Clubmanager Johannes Ruth ging er an die Planung für das „Grumbeebrode“ im Anschluss.

Als Termin wurde der 19.9. ins Auge gefasst, für die Rundenverpflegung organisierte Thomas, diverse Kuchen, Nussplunder und belegte Brötchen bei der Barbarossa Bäckerei. So ging es ab 10:00 Uhr von Tee 1 und Tee 10 auf die Runde.

Der Bruttosieg bei den Damen sicherte sich unsere frischgebackene Clubmeisterin Christiane Hunsicker. Mit 31 Bruttopunkten sicherte sie sich mit 5 Schlägen Vorsprung den Titel vor Sabine Nagel.

Bei den Herren war es Jill Teichert, der als niedrigster Handicapper seiner Favoritenrolle gerecht wurde. Mit einer Runde 2 über Par und somit 34 Bruttopunkte konnte er sich den großen Barbarossa Wanderpokal sichern.

In den Nettoklassen wurden durchweg sehr gute Ergebnisse erzielt. Die Grüns präsentierten sich in einem hervorragenden Zustand und auch die Fairways erstrahlten in saftigem Grün. Großes Kompliment an das Greenkeeperteam um Steffen Köhler an dieser Stelle.

So war es in der Nettoklasse C Werner Gries, der sich mit 47 Punkten den Sieg vor Margit Langhauser (43 Punkte) und Nicole Meier (42 Punkte) sicher konnte. Damit konnte er sich endlich von HCP 54 verabschieden und startet ab sofort mit einem neuen HPC 39,8.

Die Klasse B konnte Frank Imfeld mit 41 Punkten für sich entscheiden. Dicht gefolgt von Uwe Unnold mit 40 Punkten und Claudia Geißler mit 39 Punkten. Für Frank ging es von Handicap 22,7 runter auf 21,9.

Die Klasse der besten Handicapper konnte Dirk Unnold mit 43 Punkten für sich entscheiden. Die 81er Runde bedeutete für ihn ein neues Handicap von 12,9. Ihm folgten Jürgen Fuchs (40 Punkte) und Inna Rothley vom GC Donnersberg (39 Punkte).

Ein Novum im GC Barbarossa vor unserer Caddiehalle sollte im Anschluss an das Turnier für das ein oder andere staunende Gesicht sorgen. Die Mitarbeiter von Thomas Kölsch, Siggi und Damian hatten drei große Ster Holz gestapelt und zündeten diese nach und nach an, sodass die von Tee 1 und Tee 10 gestarteten Flights immer frische Kartoffeln aus dem Feuer holen konnten. Zusammen mit Heringssalat, weißem Käse leckerer Hausmacher und Wurstsalat konnten alle Teilnehmer das Turnier ausklingen lassen.

Wir danken dem Sponsor Thomas Kölsch und beglückwünschen alle Gewinner!

Die Sieger:

Brutto: Jill Teichert 34 Brutto / Christiane Hunsicker 31 Brutto

Netto Klasse A:

  1. Dirk Unnold 43 netto
  2. Jürgen Fuchs 40 netto
  3. Inna Rothley 39 netto

Netto Klasse B:

  1. Frank Imfeld 41 netto
  2. Uwe Unnold 40 netto
  3. Claudia Geißler 39 netto

Netto Klasse C:

  1. Werner Gries 47 netto
  2. Margit Langhauser 43 netto
  3. Nicole Meier 42 netto
Menü