Jugendcamp im GC Barbarossa

22 hochmotivierte Kids und Jugendliche haben wieder drei Tage lang super trainiert und auch bei den Freizeitaktivitäten Teamgeist bewiesen!

Am Mittwoch Morgen ging es los mit dem Training – sowohl Dominique als auch Robert hatten sich die Vormittage bis Freitag ganz für die Jugend reserviert, um wieder ein speziell abgestimmtes Training für alle anzubieten.

Nachmittags durfte dann zuerst eine Gruppe in den Kletterpark, wo die Bäume gestürmt wurden, bis der Park geschlossen wurde. Hier konnte jeder seine eigenen Grenzen austesten und überwinden.

Am nächsten Tag durften zwei andere Gruppen Exit Games spielen, wo sie gemeinsam erfolgreich die auferlegten Rätsel und Missionen gelöst haben. Dies war eine großartige Teamleistung.

In den Pausen zwischen den Aktivitäten fand man die Kids nicht nur am Tischkicker, sondern immer wieder gemeinsam trainierend auf der Range oder den Putting-Greens. Sogar das Regenwetter, das auch das diesjährige Camp nicht verschonte, wurde für Regelkunde-Unterricht genutzt und die „Unermüdlichen“ gingen mit Schirm bewaffnet noch eine kleine Runde.

So viel Einsatz musste sich am Ende lohnen und so konnten viele beim Abschlussturnier Punkte sammeln und ihr Handicap verbessern.

Hervorragend verpflegt wurden die Campteilnehmer mittags und abends wieder in unserem Clubrestaurant „Rough“ – herzlichen Dank an Michel und Theo Blauth.

Wie auch im letzten Jahr hat Robert Claussen das Frühstück sowie die Getränke und Pausenverpflegung gesponsert und an allen Ecken eine helfende Hand gereicht.

Ein großer Dank geht auch an den Jugendförderverein, der die Trainerkosten für das Camp übernommen hat.

Liebe Kinder und Jugendliche, es hat uns riesigen Spass gemacht, wenn wir sehen, dass ihr trainiert und gemeinsam Spaß habt!

Menü