Lions Cup im GC Barbarossa 12.000,- € fließen in die Spendenkasse

Lions Lutra Cup, zum 2. Mal im GC Barbarossa – 96 Spieler nehmen an dem Benefizturnier teil- insgesamt kommen 12.000,00€ einem guten Zweck zu Gute

Die Lions Lutra Kaiserslautern waren zum 2. Mal zu Gast im GC Barbarossa. Helga Kuntz und Ihr Team mussten dieses Mal keine Werbetrommel rühren. Bereits das erste Turnier war ein so großer Erfolg, dass im nu mehr als 90 Spieler auf der Teilnehmerliste standen.

Am Pfingstsonntag waren es dann 96 Spieler, die pünktlich mit dem Startschuss gutes taten, denn ein Teil Ihres Startgeldes floss in die Spendensumme zu Gunsten des ASB Projektes „Wünschewagen“ und der Behindertenhilfe Westpfalz.

Das Wetter war ideal und auch der Platz präsentierte sich in einem ausgezeichneten Zustand. Toll organisiert von den Lions, die neben einer großen Verpflegungsstation am Halfway Haus auch ein Hit the Green am Inselgrün betreuten.

Zum Sportlichen. Im Brutto kämpften die beiden besten Handicapper des Feldes um den Sieg. James Cowan und Jill Teichert lieferten sich ein heißes Fernduell. Die 73 (+1) über par genügten Jill, um den Bruttosieg klar zu machen. Bei den Damen war es eindeutiger. Hier konnte Claire Cowan ihre beeindruckende Form bestätigen. Mit 77 Schlägen lag Sie am Ende 6 Schläge vor Clubmeisterin Christiane Hunsicker.

In Klasse A siegte Max Immesberger mit 39 Nettopunkten vor dem Duo Gerold Häusler und Stephan Flesch mit jeweils 38 Punkten.

Die Klasse B ging an „Lefty“ Thomas Lambrecht, der außerdem auch noch den Longest drive holte.

Die meisten Punkte wurden in Klasse C erzielt. Neueinsteiger Uli Egger siegte in seinem ersten großen Turnier. 45 Nettopunkte bedeuteten neben Platz 1 ein neues Hcp von 44. Ihm auf den Versen kamen Herbert Hoos und Mark Engemann mit 44 Nettopunkten ins Ziel.

Am späten Nachmittag wurden die am Clubhaus eintreffenden Flights mit Pizza Bier und Prosecco empfangen. Entspannt und happy war auch die Turnierorganisatorin Helga Kuntz. „Es hat alles super geklappt und das Wetter hat auch mitgespielt. Jetzt muss nur noch ordentlich was für den guten zweck zusammenkommen, dann war es ein rundum gelungener Tag.“

Ich Wunsch sollte erhört werden. Die Stimmung am Abend war super, das Essen lecker und in dieser gelungenen Atmosphäre sammelten die Lions sage und schreibe 12.000,- €. Was ein Erfolg. Der Abend endete in gemütlicher Atmosphäre und Tenor war überall der gleiche, „Wir freuen uns schon heute auf den nächsten Lions Cup.“

 

Die Sieger:

Brutto: Jill Teichert  73 ( +1) / Claire Cowan 77

Netto Klasse A 0-14,6:

  1. Max Immersberger 39 netto neues Hcp 6,2
  2. Gerold Häusler 38 netto neues Hcp 7,5
  3. Stephan Flesch 38 netto neues Hcp 9,5

Netto Klasse B 14,7- 25,3:

  1. Thomas Lambrecht 37 netto neues Hcp 16,6
  2. Maritza Mattusch 37 netto neues Hcp 24,6
  3. Michael Schnoor 36 netto

Netto Klasse C 25,4- 54:

  1. Uli Egger 45 netto neues Hcp 44
  2. Herbert Hoos 44 netto neues Hcp 23,6
  3. Mark Engemann 44 netto neues Hcp 44

Longest drive: Birgit Spethmann / Thomas Lambrecht

Nearest to the pin: Ilona Held 2,00 M / Uli Egger   7,97M

 

Herzlichen Glückwunsch

 

Fazit: Ein super Turnier der Lions Lutra, Golfen für den guten Zweck hoffentlich auch im nächsten Jahr, wir sind gerne wieder dabei!

Menü