Mama / Papa hat Krebs Charity Turnier

Golfen für den guten Zweck, die Rundenresultate waren zweitrangig, die Spendensumme von 10.000,-€ war ein sensationeller Erfolg!

Es war mal wieder an der Zeit. Traditionell Ende September fand das Charity Turnier zu Gunsten des Vereins Mama / Papa hat Krebs auf dem Turnierkalender.  62 Spieler freuten sich auf einen wunderschönen Spätsommertag. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite. Strahlender Sonnenschein, als Prof. Dr. Hartmut Link und Vorstandsmitglied Klaus Dinges die Spieler im GC Barbarossa begrüßten.  Für Mitglied Lena Landenberger war es eine Herzensangelegenheit jedem Spieler einen mit der Krebsschleife verzierten Keks mit auf die Runde zu geben.

Der Platz befand sich, nach den vor knapp 2 Wochen durchgeführten Aerifizierungsarbeiten, schon wieder in einem ordentlichen Zustand. „Wir hoffen mit Hilfe der durchgeführten Pflegemaßnahmen auf perfekte Spielbedingungen  für unsere Mitglieder ,in einem hoffentlich goldenen Herbst“ , so Headgreenkeeper Steffen Köhler.  Die 62 Spieler bereuten Ihre Teilnahme in  keiner Weise. Ordentlich mit Proviant durch die Barbarossa Bäckerei versorgt, ging es Punkt 11:00 Uhr  auf die Runde. Das Highlight des Tages gab es beim Hit the green Wettbewerb an Bahn 10 zu gewinnen. Hier wartete eine Woche Mallorca auf den Glücklichen, der aus Denen gezogen wurde, die mit dem ersten Schlag das Grün trafen.

Toller Ergebnisse gab es.  In Klasse A erzielte Birgit Auschill 40 Nettopunkte, die den Sieg im Stechen vor Achim Göppner bedeuteten. Achim tröstete sich damit, dass die 40 Netto ihm erstmal in seiner Golfkarriere ein Handicap unter 10 bescheren. Den 3. Rang belegte Markus Mattusch mit 39 Punkten.

In Klasse B hieß der Sieger Torsten Adam. Die 45 Punkte bedeuteten für Ihn Handicap 26,0. Auf den Rängen 2 und 3 Eva Lenz und Marion Caprano Backes.

Die beste Runde des Tages spielte Mannschaftsmitglied Nick Velten mit 79 Schlägen.

Im Anschluss an das Turnier empfing Vorstandsmitglied Klaus Dinges zusammen mit Prof. Dr. Hartmut Link die Turnierteilnehmer zur Abendveranstaltung. Bereits durch zahlreiche Spenden, allein die Allianz spendete 3.500,-€,  das Startgeld der Spieler und den Verkauf von Losen für eine Tombola, kamen am frühen Abend knapp 7.500,-€ zusammen. Bis zum Ende war es  Klaus Dinges, der mächtig zum Spenden aufrief.  So kam es, dass der Betrag von 10.000,-€ erreicht wurde. Was für ein sensationeller Erfolg.

Ein großes Dankeschön gilt Klaus Jochen Henn von der Hauptvertretung der Allianz, der spontan zusammen mit Allianzkollege Steffen Uhrig die Preise sponserte.  So wurden die Sieger des Tages gebührend gewürdigt und gefeiert und wer nicht unter den Preisträgern war, der machte vielleicht sein Glück und gewann einen Preis aus der Tombola.

Allen Spendern, sowohl für Geld wie auch Sachspenden, der Allianz, der Barbarossabäckerei, KD Medien,  vielen, vielen Dank

Die Sieger:

Brutto: Nick Velten 79 Schläge

Klasse A 0- 24,5:

  1. Birgit Auschill 40 Netto neues Hcp 18,1
  2. Achim Göppner 40 Netto neues Hcp 9,6 !!!
  3. Markus Mattusch 39 Netto neues Hcp 17,7

Klasse B 24,5-54:

  1. Torsten Adam 45 Netto neues Hcp 26,0
  2. Eva Lenz 41 Netto neues Hcp 36,0
  3. Marion Caprano-Backes 41 Netto neues Hcp 34,0

Longest Drive:  Christiane Hunsicker / Markus Speiser

Nearest to the pin: Eva Lenz  2,92 M / Berthold Paltian 1,46 M

 

Herzlichen Glückwunsch

Menü