„Meet the new Players“ im GC Barbarossa

Seit Beginn des Jahres tummeln sich aktuell 97 neue Gesichter auf der Anlage des GC Barbarossa. Es sind die Neueinsteiger der Saison 2019 und diese wollte man in einem 9 Loch Kennenlernturnier zusammenführen. Insgesamt 37 Spieler waren der Einladung gefolgt.  14 davon spielten Ihre ersten 9 vorgabenwirksamen Löcher.  Für viele war es die erste Möglichkeit Ihr Handicap zu erspielen. In jedem Flight war ein langjähriges Mitglied des Clubs vertreten das mit Rat und Tat zur Seite stand. Einige waren verdutzt, als Sie mit der Aufgabe des „Tigers“, also dem Erfahrenen im Flight, der sich um alles kümmert, betraut wurden, da sie selbst noch vor Kurzem als „Rabbit“ gewohnt waren, von anderen Hilfestellung zu bekommen. So zum Beispiel Sebastian Gehm, erst im März bei unserem ersten Intensivkurs zur Platzreife gelangt, jetzt schon als „Tiger“ mit Handicap 26 gestartet. Welch eine Entwicklung!

Schön zu sehen wie aufgeregt die Neulinge im Büro Ihre Scorekarten abholten. Die Anspannung ließ mit der Vorstellung der Mitspieler schon nach und spätestens nach dem ersten guten Schlag war jegliche Nervosität verflogen.  Alle genossen Ihre erste Runde in wirklich entspannter Atmosphäre.

Zurück im Clubhaus wurden die Spieler mit Pizza und Getränken empfangen. An 4 großen Tischen wurden die erste Turnierrunde nochmal mit den anderen Teilnehmern analysiert, mit guten Schlägen geprahlt und das Pech beim Putten erläutert. Es machte spaß zuzusehen mit wieviel Elan alle dabei waren.

Zusammen mit dem Sponsor Glen Smart von Smart Reisen begrüßte Johannes Ruth die Spieler. A Propos Sponsor, Smart reisen stellte sich erstmals im GC Barbarossa vor. Zusammen mit Pro Robert Newsome bietet das Reisebüro Golfreisen an, bei denen Sie die komplette Organisation vor Ort übernehmen. „Gerade für Neueinsteiger in unseren schönen Sport ist es wichtig etwas Hilfestellung zu geben. Wenn man neu ist sich noch nicht auskennt, dann ist es schön jemand an der Seite zu haben der sich um alles kümmert und diesen Part übernehmen wir.

In der Klasse der Tiger, konnte niemand mit Vorstandsmitglied Robert Claussen mithalten. Mit 23 Nettopunkten verbesserte er sein Handicap auf 22,3 und gewann vor Matthias Mauermann (19 Netto) und Frank Wetzel (18 Netto) die Klasse der Erfahrenen.

Sieger in der Klasse der Rabbits, wurde ein vermeintlich alter Hase. Moritz Kissinger, seit nunmehr 10 Jahren Mitglied im GC Barbarossa, feierte sein Turnierdebüt. „Früher hab‘ ich immer nur zum Spaß gespielt und dann auch relativ lange garkeinen Schläger mehr in der Hand gehabt“. Das man den Golfschwung auch über die Zeit nicht verlernt, zeigten seine 28 Nettopunkte. Das erste Handicap erspielten sich direkt im ersten Turnier Enrico Bremer (19 Netto, HCP 53), sowie Karsten Jung (18 Netto, HCP 54)

 

Die Sieger:

Tiger Klasse bis HCP 40:

  1. Robert Claussen 23 netto, neues HCP 22,3
  2. Mathias Mauermann 19 netto, neues HCP 20,3
  3. Frank Wetzel 18 netto

Rabbit Klasse ab HCP 40

  1. Moritz Kissinger 28 netto, neues HCP 44
  2. Enrico Bremer 19 netto, neues HCP 53
  3. Karsten Jung 18 netto, neues HCP 54
Menü