Neuer Anstrich für unser Neuneinhalb

Rudi Blauth, Wolfgang Kaiser und Norbert Klinck verschönern unser „Neuneinhalb“

Am Dienstagmorgen gegen 8:30 Uhr starteten unsere engagierten Männer mit dem Abschleifen unser „Neuneinhalb“. Gewappnet mit Malerklamotten, Pinsel und Farben machten Sie sich nach einer kurzen Stärkung, die von Präsident Robert Claussen vorbeigebracht wurde, daran, die Hütte neu anzustreichen. Währenddessen wurden auch die Querstreben vor den Fenstern entfernt, wodurch die Fassade eine ganz neue Optik bekommt. Wir planen nun, das „Neuneinhalb“ zur neuen Saison noch häufiger nutzen zu können und bedanken uns rechtherzlich bei Rudi, Wolfgang und Norbert für Ihren Arbeitseinsatz.
Menü