Oster Scramble 2019

Wahnsinnwetter zum Saisonstart, 68 Teilnehmer, 26° strahlender Sonnenschein, super Ergebnisse super Essen, super Stimmung, Golferherz was willst du mehr

Welch ein Auftakt in die Wettspielsaison 2019. Bei herrlichem Sonnenschein und Temperaturen um die 25° Marke gingen 68 Teilnehmer an den Start des 1. Offiziellen Turnieres 2019. „An einem Ostersamstag so ein Wetter zu haben ist schon extra klasse. Ich kann mich an den letzten Oster Scramble erinnern, da hatte ich inklusive Pudelmütze alles an, was ich in meinem Bag finden konnte und heute musste ich Sonnencreme auftragen.“

Zunächst trafen sich die Teilnehmer gegen 9:30 Uhr zu einem leckeren Frühstück. Parallel dazu übernahm der Sportliche Leiter Johannes Ruth die Auslosung der Flights. Die Spannung stieg, als die 17 besten Handicapper in Ihre jeweilige Gruppe gelost wurden.  Viel mehr als die Spielpartner interessierten sich einige dafür, wo Sie den beginnen durften, denn es wurden auch die Tees gelost. So kam es, dass das Team um Präsident Thomas Dornieden an Tee 8 starten musste.

Schnell hatten sich die Teams gefunden. Nach einer kurzen Aufwärmphase ging es um 11.30 los. 60 Ostereier hatte der Osterhase auf Anlage versteckt. Neben Birdies wurden also auch bunte Eier gesammelt. Überrascht wurden viele Spieler von einer „neuen Verpflegungsstation“.  Am Weg zwischen Bahn 8 und 12 hatten Kinder der Anwohner einen Stand mit Brezeln, Muffins und gekühlten Getränken aufgebaut. Nach 4:30 Stunden kamen die ersten Flights ins Clubhaus zurück. Die Terrasse füllte sich und alle genossen die bereits kräftige Abendsonne. Man beschloss spontan, das Traumwetter auszunutzen und verlagerte Essen und Siegerehrung auf die Terrasse. Apropos Essen, den Pfälzer Teller mit Saumagen, Bratwurst, Leberknödel, Specksauce, Sauerkraut und frischem Kartoffelstampf, den das Team um Michael Spielberger auffuhr, war so lecker, dass die Teller im Nu ratzeputze leer waren.

Zur Siegerehrung: eigentlich war schon jeder ein Gewinner, der mitspielte und den Tag in gemütlicher Atmosphäre auf der Terrasse ausklingen ließ. So manches Team glänzte allerdings auch mit einem Birdiefeuerwerk. Mit 65 Schlägen, der besten Runde des Tages, sicherten sich Jill Teichert, Markus Mattusch, Sebastian Hornef und Christian Beine den Bruttosieg. Im Netto siegten Daniel Greef, Wilfried Mühlberger, Harald Janich und Romy Blauth mit 65 Nettopunkten.  Ein genauer Schlag an Bahn 10 sicherte Christiane Ank-Kunze und Marc Lobert jeweils einen 500 G Schokoladenosterhasen.

Die Stimmung war super und fast jeder blieb, um der Auslosung der Matchplay Meisterschaften 2019 beizuwohnen.

 

Fazit: Ein super Golftag, mit leckerem Essen und toller Stimmung auf der Terrasse. So ein Event macht Lust auf mehr. Wir freuen, dass die Wettspielsaison eröffnet ist.

Menü